virtual-talk.de
Normierung von Mindeststandards für OSSL Befehle auf Grids - Druckversion

+- virtual-talk.de (http://virtual-talk.de)
+-- Forum: Programmierung (http://virtual-talk.de/forumdisplay.php?fid=15)
+--- Forum: Scripten (http://virtual-talk.de/forumdisplay.php?fid=16)
+--- Thema: Normierung von Mindeststandards für OSSL Befehle auf Grids (/showthread.php?tid=1572)



Normierung von Mindeststandards für OSSL Befehle auf Grids - Tron Mcp - 25.09.2019

Wer scriptet und Sachen für Andere bereit stellt wird dies alles schon zur Genüge kennen:

Ein gut ausgearbeitetes Scritp das auf dem eigenen Grid problemlos läuft, wird auf anderen Grids nicht ausgeführt, oder läuft in Fehler.

Das Problem liegt in der Konstuktion der Opensim Scripting Engine- und machmal auch an der eingesetzten Version.


In Opensim sind (abhängig von Simulator Version) mehr oder weniger LSL Befehle nachgebildet.
Manche davon leider auch fehlerhaft.

Aber selbst wenn diese fehlerfrei und korrekt wären, so ist auch das Vorbild aus SL durchaus mit etlichen Mängeln behaftet, oder für bestimmte Einsatzzwecke nicht- oder nur umständlich nutzbar.

Dies haben auch die Opensim Entwickler schon vor einiger Zeit erkannt, und mit zusätzlichen Befehlen zu reparieren versucht.

Diese Befehle tragen die OSSL Kennzeichnung.

Nun sind aber OSSL Befehle leider nicht soweit in den Standard eingeflossen das sie automatisch auch überall verfügbar wären.

Vielmehr muss sie der Grid Admin für jede Instanz explizit freigeben- und was die Sache sicher noch schwerer macht- mit Rechten für Usergruppen versehen. Da viele Admins keine Scripter sind, und evt. die Sicherheit nicht beurteilen können, wird vielfach nicht freigeschalten was eigentlich problemlos wäre.

Fazit: Unser auf allen Grids übergreifend zur Verfügung stehender Befehlssatz ist mehr als bescheiden.

Ich gehe soweit zu behaupten das dadurch die Entwicklung von Opensim sogar behindert wird.

Zudem sind manche Grid features ohne Notwendigkeit deaktiviert- einfach weil sie im standard Auslieferungs Zustand deaktiviert sind.

Im Detail geht es um folgende Funktionalitäten die nicht Gridübergreifend zur Verfügung stehen:

- NPC Nutzung ( Auswirkung Tanzbälle, Poser, NPC nutzende Objekte)
- Ersatz defekter LSL Befehle ( insbesondere Rechteabfrage für Sitz Poser, Umgang mit Notecards als dauerhafter Speicher)
- Erweiterung des Funktions Umfanges ( Teleporter, Anziehen von Objekten beim setzen,....)
- erweiterter Wind für Segelfahrzeuge
- Lightshare / Simwetter / Himmel und Wasser Einstellungen

Diese Auflistung ist nur ein kleiner Auszug und ohne Anspuch auf Vollzähligkeit!


Ich möchte alle diejenigen die Grids verwalten dazu einladen an einer gemeinsamen Normung teilzunehmen.


Ich werde in Vorarbeit gehen und die möglichen Befehle als Entwurf in Thematische Gruppen einteilen.

Danach würde ich mich über eine konstruktive Zusammenarbeit freuen bei der jeder pro Gruppe seine Meinung, Wünsche, Bedenken und Befindlichkeiten äussern kann.

Ziel sollte ein Konsens werden welche Befehle bei allen Teilnehmern unterstützt werden.

Wir werden dann gemeinsam die nötige Konfig Teildatei erstellen, und zum Download anbieten, und kommentieren.

Auf diesen Standard können sich dann künftig Skripter verlassen und Gridübergreifende Produkte entwickeln.
So können neue Entwicklungen in Opensim erfolgreich Einzug halten. 

Ich bitte hier im Forum zunächst um Rückmeldung wer teilnehmen möchte.


Tron


RE: Normierung von Mindeststandards für OSSL Befehle auf Grids - Kubwa - 27.09.2019

Grundsätzlich besteht von meiner Seite aus Interesse. Allerdings nur, wenn Punkte ausdiskutiert werden können.

Es gibt einiges, was du angesprochen hast, was aus guten Grund aus ist (z.b. das zwanghafte Anziehen von Objekten)... Wenn ich mich wo hin setze will ich nichts angezogen bekommen! Denn das könnte anderes getragene (z.b. meine Hand) ausziehen sodass mein Avatar verstümmelt wird.


RE: Normierung von Mindeststandards für OSSL Befehle auf Grids - Tron Mcp - 27.09.2019

(27.09.2019, 05:40)Kubwa schrieb: Grundsätzlich besteht von meiner Seite aus Interesse. Allerdings nur, wenn Punkte ausdiskutiert werden können.

Es gibt einiges, was du angesprochen hast, was aus guten Grund aus ist (z.b. das zwanghafte Anziehen von Objekten)... Wenn ich mich wo hin setze will ich nichts angezogen bekommen! Denn das könnte anderes getragene (z.b. meine Hand) ausziehen sodass mein Avatar verstümmelt wird.

Genau das ausdiskutieren und dokumentieren ist mein Vorschlag.

Der Vorschlag das gruppiert nach Funktionsgruppen zu machen, beruht darauf das ganze Teilbereiche wie zum Beispiel NPCs als solche festgelegt werden sollen.