Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Große Datenmengen
#1
Große Datenmengen auf den heimischen PC laden!

Wer große .oar files vom Server nach Hause bekommen will, hat meistens auch ein großes Problem.

Nicht selten hat man es hier mit einigen GB zu tun. Software wie Teamviewer bieten zwar einen File Transfer aber

das funktioniert nicht immer und der download bricht ab.

Die .oar ist kaputt und die ganzen GB von der Region sind unbrauchbar.

Was also tun?

Als erstes sollte man die .oar vor dem download unbedingt packen z.B als Zip!

Das Zip in das entsprechende Verzeichnis vom http-Server Apache legen und den Apache neu starten.

Mit dem Programm free-download-manager ist es dann möglich, die Datei ohne Fehler vom Server zu laden.

Der free-download-manager unterteilt große Datenmengen in kleine Teilbereiche

um selbige am Ende wieder automatisch zusammen zu setzen.

Den Manager für Windows bei heise laden:

https://www.heise.de/download/product/fr...ager-19323

Lukas
Antworten }
Thanks given by: Achim , Gisela Daniels , Dina
#2
Moin Lukas,

eine OAR zu packen macht eigentlich kaum Sinn, die ist bereits komprimiert Smile Die ist mit tar.gz gepackt. Kannst sie mal in 7Zip öffnen, dann siehst du was ich meine.

Ansonsten kann man die OAR auch via FTP/SCP (Linux) vom Server laden, wenn man keinen Apache hat.
Bei Windows Servern lassen sich so große Dateien direkt per Copy/Paste mit Remote Desktop zwischen Server und PC hin und her kopieren.

Mit meiner Software (Eigenwerbung :p) kann man auch große OAR und IAR Dateien direkt per Webbrowser erstellen und runterladen bzw. hochladen.
Antworten }
Thanks given by: Achim , Gisela Daniels , Dina
#3
Hallo Kubwa,

es gibt immer verschiedene Wege Rom zu erreichen. Wir wissen aber auch, das FTP sehr langsam ist und bei mir geht über Kopieren und Einfügen per Remote Desktop überhaupt nichts. Eine normale .txt ja klar geht, aber keine 5 oder 6 GB!

Remote Desktop wird auch nicht von jeder Windows Version unterstützt. Den Downloder kann aber jeder nutzen und kostet keinen einzigen Cent.

Meine Erfahrungen sind jedenfalls so, dass ungepackt die .oar meistens kaputt ist. Eigentlich sollte ja auch QOS dafür sorgen das jedes Byte auch vollständig beim Empfänger ankommt. Die Praxis sieht scheinbar bei jedem etwas anders aus.

Ich nutze den Downloader und Apache und alles ist Top!

Lukas
Antworten }
Thanks given by: Achim , Gisela Daniels , Dina
#4
Ich würde niemals Remote Desktop nutzen, Remote ist bei mir aus sicherheitsgründen abgeschaltet.
Ich nutze Bitvise SSH Client https://www.bitvise.com/ssh-client-download und damit kann ich in voller Bandbreite,
Daten in Terrabyte größe herunterladen.
[Bild: attachment.php?aid=2009]
Antworten }
Thanks given by: Lukas Silberstein
#5
Du administrierst einen Windows Server ernsthaft über SSH?
Und jetzt sag nicht, dass du Team Viewer benutzt... das wäre dann in Anbetracht deiner Aussagen zu Remote Desktop eine Farce Wink
Antworten }
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste