Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blender Kurs
#1
Halli halloo,

mir ist zu Ohren gekommen das es mal Blender Kurse inworld gab!?

Über einen möglichen Ablauf hab ich mal kurz nachgedacht.

Ein online Kurs kann ja verschiedene Inhalte haben,
Vom Konzept her müsste man für einen blender Newbie wahrscheinlich sehr viele screenshots machen oder mega viel erklären, damit die Teilnehmer überhaupt etwas nachvollziehen können.
Hier ist ein Video tutorial manchmal leicher zu bedienen. Aber wenn der Zustand hergestellt ist, das alle Schüler das gleiche Ausgangsbild haben, kann man step by step einiges gemeinsam durchgehen.

Ich kann mir vorstellen, das es erfreulich ist, wenn man sich einen Gegenstand vornimmt, der dann gemeinsam hergestellt wird. So hat man am Ende quasi was geschaffen und nicht nur Theorie gewälzt. Während der Herstellung gibt der Dozent jeden Arbeitsschritt vor und kann dazu auch etwas Grundlegendes sagen.

Ein 2. Monitor ist für so eine inworld Schulung natürlich sehr nützlich, weil auf einem Moni kann der Viewer laufen, auf dem anderen blender und man braucht nicht die Fenster immer hin- und herschalten.


Code:
Bei der Verwendung von 1 Monitor gibt es aber auch einen nützlichen Windows Shortcut der zwei Fenster exakt nebeneinander aufbaut.

WindowsTaste und CursorPfeilTaste nach rechts schiebt das aktive Fenster in die rechte Hälfte des Monitors.
das gleiche dann mit dem weiteren gewünschten Fenster also WindowsTaste und Pfeil nach links.

Schon hat man 2 Anwendungen sauber nebeneinander am Monitor.

Kann inworld den Ausführungen des Dozenten lauschen, Fragen stellen und gleichzeitig ausprobieren.


Wer hätte Interesse an einem Blender Kurs? Ich würde gern mitmachen, da ich noch Anfängerin bin.

LG Arielle


Antworten }
Thanks given by: Achim
#2
Es gab vor Monaten mal einen Blender-Kurs in Anettes-Welt.
Sie stellte allerdings nur die Location zur Verfügung........... Dozentin war jemand anders.
Und diese *jemand anders*................. naja Huh Huh

Das fing dann an mit:*jetzt droppen wir mal......* Huh
Hääää?
Bis mir mal erklärt wurde, was *droppen* ist...... waren die Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen längst weiter.
So blieb ich dann beim *droppen* hängen..... obwohl ich ansonsten sehr schnell lerne.
Nach 30 Min hatte ich dann keine Lust mehr und besuchte den Kurs dann nie wieder Big Grin Big Grin

Also mit einem vernünftigen Dozenten, der von Anfang an richtig erklärt...... hätte auch ich interesse an so einem Kurs. Smile
Antworten }
Thanks given by: Achim
#3
Huhu Angel
wenn es zeitlich passt, würde ich auch gerne einen solchen Kurs besuchen Smile 
Gruß
Loru
Antworten }
Thanks given by: Achim
#4
Hmm,
das Problem ist das der Kursleiter nicht den Bildschirm des Nutzers sehen kann und somit nicht weiß wo es genau hakt.

Ich hatte auch mal 2 Kurse mitgemacht die allerdings immer so ausgingen das der Kursleiter an verschiedenen Personen hängen blieb.
Bei hängenblieb meine ich das nicht böse sondern das die Menschen halt unterschiedlich schnell lernen und andere halt solange warten müssen.

Das größte Problem für mich ist allerdings, das die Leute Blender nicht auf Deutsch umstellen.
Das alle Kurse und Videos in Englisch sind, zieht nicht als Argument finde ich.

Deshalb bin ich halt auf SketchUp Make umgestiegen, welches durch die Deutsche Sprache direkt verständlich ist und heute zu 99% OpenSim kompatibel ist (1% = Ineinander verschachtelte Gruppen lassen sich nicht hochladen).

Da Blender ja ein Animations- und Videobearbeitungsprogramm ist, ist es SO auch nicht für uns zu gebrauchen.
Abhilfe Schaft es wenn die komplette Benutzeroberfläche die ja frei einstellbar ist so umgeändert würde das Blender für OpenSim direkt zu gebrauchen ist (Entfernen unnützer Funktionen, Benötigte Funktionen voreinstellen).
Alleine die Einstellungen die ich in Blender vornehme dauern von Hand etwa 25 Minuten.
Hier mal meine Konfiguration mit Kurzanleitung zum Download: http://www.mediafire.com/download/yeqb19...lungen.zip

Also ein Kurs sollte immer mit den Grundeinstellungen beginnen gefolgt vom richtigen exportieren.
Dann kann auf dieser gemeinschaftlichen Einstellung ein Kurs aufbauen.
Fachbegriffe sollten sofort detailliert erklärt werden.
Dies am besten mit Kursbegleitenden Material wie Installationsanleitung, Konfigurationsdateien, Plug-in´s und Modell/e das zum Download bereitgestellt wird.
Kursteile sollten immer in sich abschließend sein weil die meisten diese sonst erst gar nicht in Anspruch nehmen können.
Kurse sollten immer in Text und nicht rein über Voice abgehalten werden, hierzu kann man sich Text Schnipsel vorfertigen.

   
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by: Achim , Arielle
#5
Also ich habe ein halbes Jahr Illustrator als Fernlehrgang gemacht.  Es waren 12 Teilnehmer. Alle hatten die gleiche Installations-Basis, so das der Seitenaufbau schonmal identisch war. Auch bei Illustrator gibt es verschiedenste benutzerdefinierte Einstellmöglichkeiten des Arbeitsbereichts.  Aber es ist durchaus möglich von einer einheitlichen Basis Ansicht auszugehen.

Und wenn man das Ganze in englisch direkt lernt, kann es nicht schaden. Ich käme nicht auf die Idee das auf Deutsch umstellen zu wollen obwohl es meine Heimatsprache ist. Das ganze Internet funktionert im eingemachten eher in englischer Sprache. So hab ich auch meine Viewer immer auf englisch eingestellt. Kann man nur von lernen.

Klar ist es in der Heimatsprache erstmal leichter aber viele viele Programme haben eine schlechte deutsche Übersetzung so das man mit der engl. Version echt besser bedient  ist. Aber ich denke da hat jeder so seine Umgangsweise mit.

Wenn es einen Blender Kurs geben sollte, dann ist halt die Vorgabe deutsch oder englisch und gleiche Arbeitsoberfläche eine gemeinsame Basis und gut is.

Und bei einem vorgegebenen Ziel wo wirklich Schritt für Schritt gearbeitet wird, gibt es natürlich immer Unterschiede aber man kann nicht wirklich bei einer Person hängenbleiben. Die Tutoren des Illu Lehrgangs haben z.B. in ganz harten Fällen, Jenen die nicht mehr auf die Spur mehr kamen auch einzeln weitergeholfen. Entweder in einer extra Verabredung oder z.B. wie bei meinem Lehrgang, waren sie grundsätzlich zu Zweit. So kann der eine sein Programm mit der Gruppe weiter durchziehen und dem anderen wird dennoch geholfen und zwar immer bis zu dem Schritt den die Gruppe als Teilergebnis zum Beginn des nächsten Termins erarbeitet hatte.

Das müsste gehen.

Und es ist auch eine gute Sache, das die Teilnehmer im Nachgang gemeinsam diskutieren und ausprobieren und das gerade erlernte somit festigen können.

PS: naja ich will definitiv nicht Sketchup sondern Blender lernen.

LG Arielle


Antworten }
Thanks given by: Achim
#6
Ganz genau Arielle.

Mit so viel Information kann man Kurse erstellen, die nicht zu einer Enttäuschung werden.


Ich hatte auch überlegt Kurse zu geben,
aber meine Minikurse die ich auf verschiedenen Foren und Homepages veröffentlicht habe
reichen eigentlich aus.
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by: Achim
#7
Ein direkter Link in deinem Posting zu deinen Tuts wäre gut Manni.

Und ich find immernoch das es durchaus anregend ist, inworld was zusammen zu lernen und wenns nur ne Kleinigkeit ist.

Ich schreib hier so lange weiter bis sich jemand erbarmt es zu versuchen. Big Grin

LG Arielle


Antworten }
Thanks given by: Achim
#8
Ein direkter Link hilft dir wenig da es überwiegend SketchUp Kurse sind.

   

Hier gibt es eine menge von mir: http://opensimcreativ.de/

Auch viele Downloads: http://opensimcreativ.de/download/

Normalmaps: http://opensimcreativ.de/2015/03/19/norm...te-wunder/

Textur schnell Kurs mit 52 Texturen Deutsch mit Bildern Download:
http://www.mediafire.com/download/blfxyo...xturen.zip[/url]
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by: Achim , Arielle


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste