Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Aller Guten Dinge sind 3
#1
Schon sind 3 Jahre herum seid der Gründung von Virtual Dreams.

Wir haben das Grid nach Themen und Zeiten aufgeteilt:

ISTZEIT TROPIC:

In Virtual Dreams schwang schon immer ein starkes Fernweh mit.

Wo sonst gibts diese südlichen Traumflairs mit endlosen Stränden, und tropischer Sonne.
Die bekannteren sind die afrikanische Tiki Wini mit dem TikiWini Resort, oder die karibische Isla Bonita mit ihrem Skydiver Park.

Weite Meere verbinden die verstreuten Inseln, und laden zum Segeln und Bootfahren ein.

Aber Virtual Dreams war viel mehr....


ISTZEIT EUROPA:

So gibt es einen Europäischen Teil dessen Zentrum ein hohes Alpenmassiv darstellt. In diesem befindet sich ein Wintersportzentrum.
Eine lange Buckelpiste lädt zum Snowborden ein. Doch Vorsicht abseits der gesicherten Piste ist mit Lawinen zu rechnen.

Zum Fusse der Alpen erstreckt sich die weite Laguna di Venezia. Eine Lange Brücke verbindet das Festland mit dem Parkplatz am Lido.
Dort befindet sich eine Kunstglalerie, die vor dem Venedig Bummel zum kulturellen Abstecher einlädt.

Weiter kommt man zu Fuß durch engen Gassen, oder mit Gondel oder Boot durch die Kanäle.
Letztere bringen den Reisenden auch zum Flughafen Venedig-Lido.

Mit dem Boot kann man aber auch zum Bayerischen Schloss Lustheim übersetzten. Der einstigen RL SommerResidenz der Maitresse des bayerischen Königs.
Von dort führt der europäische Rundgang zur Startsim "Virtual Dreams". Diese ist das maritime Zentrum der Grids. Hier befindet sich Hafen und Jachtclub.
Wer mag besteigt hier ein Schiff das ihn zur Antarctic Expedition mitnimmt. Dort angekommen, überrascht der arktische sternklare Himmel mit Polarlicht.
Hier steigt die Expedition um. Weiter geht es mit dem Motorschlitten oder dem Helikopter.
Letzterer ist gut beheizt und bietet einen grandiosen Rundblick über die zerklüftete Eislandschaft und ihre Bewohner.
Der erfahrene Pilot meistert auch den Schneesturm, und fliegt die Besucher vorbei an der Abruchzone des Packeises.
Manchmal erlebt man wie sich das Eis in den Abgrund stürzt und einen Tsunami auslöst. Gut in sicherer Höhe zu sitzen.
Weiter geht es zum Refugium der Schneekönigin, die gerne rauschende Bälle feiert.


Ein Zeitsprung zurück ins Jahr 1012 führt uns nach Skandinavien ins Reich der Vikinger.

1012 VIKING:

Wir befinden uns im Dorfe Haitabu - Hier wächst die Prinzessin Freya als Tochter des Wikingerchefs Hägar heran.
Ihr prosperienrendes Dorf lebt von Handel und Erzabbau. Natürlich mussen solche Reichtümer gut geschützt werden....

Nicht weit von dem Dorf herrscht König Ragnar auf seiner Burg. Er ist bekannt für seine wilden Raubzüge zu den Angelsachsen.
Ausserdem liebt er ausgelassene Unterhaltung.
Im Sommer hält er Tourniere ab die fremde Kämpfer, aber auch Gaukler und reisendes Volk anziehen.

In seinem Reich gehen Hexen und mystische Geastalten um. Zur Walpurgisnacht sollen fliegende Besen gesichtet worden sein.


Und weiter geht die Reise. Sie führt uns ohne Zeitsprung sehr viel weiter südlich.
Wir befinden uns mittend in der Wüste, nur 12 Tagesreisen von Damaskus.

1001 NACHT im ORIENT:

In der Karavanserai herrscht Hochbetrieb: Eine Karavanne aus Damaskus ist angekommen.
Reich beladen mit Kostbarkeiten, und schwer vom Sandsturm mitgenommen, sucht sie um Schutz.

Gerne wird ihr dieser gewährt, sichert er doch der Oase die benötigten Einnahmen.

Die Karavannenführer werden in den gehobenen Räumen der Kanravanserai verwöhnt.
Sie geniessen Bad und Massage in der Therme, stärken sich danach in der Herberge, und lassen sich die Zeit von erlesenen Tänzerinnen verkürzen.
Die einfachen Kameltreiber hingegen feiern vor den Mauern in der Taverne, oder wandern durch das Dorf herum auf Suche nach andere Arbeit.

Nach einigen Tagen der Erholung führt sie ihr Weg weiter in die Wüste. Vor der Abreise erbeten sie in der Moschee Schutz für ihre künftigen reisen.

Ziel ist die Oase Kalahari, die berühmt für ihren tropischen Park ist.
Auch ein Besuch des Sultans steht an. Dieser gibt sich Fremden gegenüber sehr gastfreundlich. Gerne teilt er auch die Kostbarkeiten seines Hauses- den Harem.
Und dieser - so munkelt mann - soll die schönsten Frauen des Orients enthalten.
Aber auch dieser Aufenthalt wir nicht endlos sein.


Weiter folgen wir dem Weg der Zugvögel.....

Wir von Virtual Dreams schliessen uns nun dem Flug der Zugvögel an, und verlassen das unwirtliche Deutschland nach Süden.


Zu unfreundlich sind die politischen Vorgaben.
Kaum vergeht eine Woche wo nicht offen über geplanten neue Überwachung berichtet wird, oft klar und vorsätzlich Verfassung brechend.

Sei es Klarnamenpflicht, Geheime Überwachungsaufforderung, VorratsdatenSpeicherung, Herausgabe von User Passwörtern, Hintertüren in Verschlüsselung, offizielles Einbrechen in Computer, Datenübermittlung an die NSA, Providerhaftung, ....
https://www.heise.de/news/XKeyscore-Co-B...79899.html

Die DDR ist back und stärker als je davor.

Da bleibt nur rechtzeitig Winke Winke zu sagen- und husch nach Süden bevor die Grenze von innen wieder dicht ist.
Wenn schon Bananen Republik, dann bitte wenigsten 30 Grad im Schatten.


Aller Guten Dinge sind 3. Und die 3 Jahre sind nun um. Der Server ist aufgelöst.
Ich werde aber bei Gelegenheit noch Bilder davon posten.

Hat Spaß mit euch gemacht - man sieht sich in Afrika.


Tron
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste