Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ubuntu 18 und 19 Server Installation für OpenSim
#1
Ubuntu 18 und 19 Server Installation für OpenSim und Web3D Anwendungen/Welten.


    Downloads:
         http://releases.ubuntu.com/18.04/
         http://releases.ubuntu.com/19.04/

    Ich nutze unter Windows den Bitvise SSH Client dieser basiert auf Putty: https://www.bitvise.com/ssh-client-download
    Bitvise bietet alles was man zur steuerung eines Servers benötigt.


    Ubuntu 18 hat Eigenheiten, die nicht mit vorigen Versionen kompatibel sind.
    Deswegen mache ich mal eine neue Kurzanleitung zum installieren eines Test Servers mit root.
    Solltet ihr ein Produktives Ubuntu wünschen lasst einfach alles mit root aktivieren weg.

    Als Benutzer root bitte sudo weg lassen.

    Passwort ändern falls gewünscht.
Code:
passwd

    Root aktivieren dies muss man nicht machen.
Code:
sudo passwd
    Jetzt Passwort eingeben 3 mal.
Code:
sudo sed -i 's/prohibit-password/yes/' /etc/ssh/sshd_config


    Wenn das nicht geht Manuell bearbeiten.
    Die Datei /etc/ssh/sshd_config bearbeiten.
Code:
sudo nano /etc/ssh/sshd_config

    sucht nach der Zeile "PermitRootLogin prohibit-password"(STRG + W ist Suchen).
    ändern in:
Code:
PermitRootLogin yes

    Speichert die Datei und startet den ssh Dienst neu:
    Speichern STRG + O dann Enter drücken.
    Editor beenden STRG + X dann Enter drücken.

    Genauso kann man den root zugang auch wieder aufheben,
    denn es ist nicht ratsam ein Produktives System so laufen zu lassen.

    SSH neu starten.
Code:
sudo service ssh restart

    Root aktivieren Ende

    Wenn das nicht geht, oder ihr möchtet nicht ständig root sein, kann man den Benutzer wechseln mit su.
    Mit sudo passwd setzt ihr ein root Passwort und mit su wechselt ihr für diese Sitzung den Benutzer auf root.
Code:
sudo passwd
su
 
  jetzt erscheint eine Passwortabfrage

Hier geht es Richtig los

    Updaten
Code:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

    Apache2 und Erweiterung.
Code:
sudo apt-get install apache2 libapache2-mod-php

    PHP, MySQL und Erweiterungen
Code:
sudo apt-get install php mysql-server php-mysql php-common php-gd php-pear php-mail php-xmlrpc php-curl

In MySQL/PHPMyAdmin ist root nicht mehr erlaubt, deswegen müsst ihr euch einen Datenbank Benutzer anlegen.
(Benutzer: mysqladmin, Passwort: mysqladminpasswort123, bitte ändern)
Code:
sudo adduser mysqladmin

Datenbank öffnen, Benutzer anlegen und Benutzer rechte vergeben.
Code:
sudo mysql -u root -p
CREATE USER 'mysqladmin'@'localhost' IDENTIFIED BY 'mysqladminpasswort123';
GRANT ALL PRIVILEGES ON * . * TO 'mysqladmin'@'localhost';
flush privileges;
quit

MySQL neu starten.
Code:
service mysql restart

    PHPMyAdmin Benutzeroberfläche für MySQL (Zugang im Browser mit http://IP/phpmyadmin/)
Code:
sudo apt-get install phpmyadmin

    Upgrade und einstellungen von phpmyadmin 4.8.x
    Download:    https://www.phpmyadmin.net/downloads/
    entpacken und den Inhalt auf den Server in das Verzeichnis /usr/share/phpmyadmin kopieren.
    Dort legen wir ein Verzeichnis namens tmp an und geben dort schreib rechte.
    Jetzt müssen wir die Datei config.sample.inc.php umbenennen in config.inc.php.
    In der Datei  config.inc.php müssen wir blowfish_secret suchen und dort ein 32 Zeichen langes Passwort einfügen $cfg['blowfish_secret'] = '32-Zeichen-Passwort';

    Mono Installieren um OpenSim ausführen zu können.
Code:
sudo apt-get install mono-complete
# Ein Upgrade auf mono 5.xx ist durch folgende 4 Zeilen möglich.
sudo apt install gnupg ca-certificates
sudo apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys 3FA7E0328081BFF6A14DA29AA6A19B38D3D831EF
echo "deb https://download.mono-project.com/repo/ubuntu stable-bionic main" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/mono-official-stable.list
sudo apt update

    Diverses, Hilfsprogramme zum entpacken, Hintergrunddienst, Git und NAnt
Code:
sudo apt-get install zip screen git nant

    Nachfolgendes ist für Web3D etc. muss man nicht haben
Code:
sudo apt-get install nodejs npm

    Die einfachste Art und Weise die Threads zu erhöhen ist ein Eintrag in die Datei /etc/environment.
    Der Wert sollte zwischen 300 (Metro Empfehlung)und 2000 (Mono Empfehlung)gewählt werden.
    Diese Datei sollte den folgenden Eintrag angehängt bekommen:
Code:
MONO_THREADS_PER_CPU=600

    Als letzte Maßnahmen noch Updaten, Upgraden, abhängigkeiten nachinstallieren und Server neu starten.
Code:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade
sudo apt-get -f install
reboot now
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by: Dina
#2
13.05.2019 getestet mit:
Kubuntu 19.04
Ubuntu Server 19.04
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by:
#3
Ich habe noch etwas Datenbank wissen hinzugefügt.
Wenn "service mysql restart" nicht fuktioniert startet einfach den Server neu mit "reboot now".
- Beipackzettel: Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Ironie enthalten.
Ausdrücke sind nicht für den Verkehr geeignet. Gelesen mindestens haltbar, siehe oben. -
Antworten }
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste