Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Scripten Online
#1
Neu siehe unten langer Text.
https://github.com/wp2opensim/FS2SL



Demo:
http://opensimwiki.de/fs2sl/index.htm


Wer einfach nur Partikel braucht ist mit diesem Generator bestens bedient:
http://particles-lsl-generator.bashora.com/


Dies sind nur ausgewählte Seiten, es gibt noch sehr viele weitere.
Wenn ihr möchtet könnt ihr das ja hier erweitern.

mfg.
Manni
[Bild: attachment.php?aid=2009]
Antworten }
Thanks given by: Achim , Dina
#2
Hallo Manni,

danke für die Links.

Hier sei nur gesagt, das nicht alle Scripte funktionieren.


Grüße Marc
Antworten }
Thanks given by: Achim
#3
Na ja einfacher für Anfänger ist natürlich Flash Scratch for Second Life and OpenSim.
Scripte die sofort funktionieren sind arg selten.
Bitte im Editor oben von LSL Scripte auf OpenSim Scripte umschalten.

Info Flash Scratch for Second Life and OpenSim (fs2sl):
http://www.outworldz.com/SecondLife/Tools/tools.htm

Download Offline Flash Scratch for Second Life and OpenSim (fs2sl):
https://github.com/wp2opensim/FS2SL
Nach dem Download und entpacken, die Datei index.htm im Browser starten.
[Bild: attachment.php?aid=2009]
Antworten }
Thanks given by: Achim
#4
Version 1.0 behebt einige kleinere Probleme und fügt Unterstützung
für Switch-Anweisungen hinzu, die nur mit dem Firestorm Viewer (sofern aktiviert)
oder einem anderen Viewer funktionieren, der C/style-Switch-/Case Anweisungen unterstützt.


   

FS2LSL ist eine auf flash basierende Programmierumgebung,
die die Erstellung von Linden Scripting Language (LSL) Programmen vereinfachen soll.

Die es ermöglicht Second Life oder OpenSim Objekten ein Verhalten zu verleihen
und Ihnen bei der Entwicklung dieser Programme helfen.

LSL ist in der C-Familie von Sprachen und zeichnet sich durch seine Einbeziehung von Staat als ein eingebautes Merkmal aus.
Viele aber leider nicht alle LSL Bibliotheksfunktionen werden unterstützt,
insbesondere alle Funktionen, die zur Implementierung der Codierung.

Sie erstellen ein Programm, indem Sie Blöcke aus der Palette auf den Montagetisch (den mittleren Teil des Fensters) ziehen.

Zum löschen schieben sie den Block einfach zurück.

Einmal auf dem Montagetisch, hat jeder Block mit einer Menüoption diese Option ist gelb hervorgehoben.


Sie können jederzeit auf LSL Code generieren anklicken ,
um Ihr block definiertes Programm in Linden Scripting Language zu übersetzen.

Der LSL Code für Ihr Programm wird dann im LSL Skriptfenster angezeigt.

Das LSL Skriptfenster ist editierbar.

Sie können auch die XML Zwischensprache anzeigen oder ausblenden.

Dieser XML-Code kann auch nachbearbeitet werden, und Änderungen,
die im XML-Fenster vorgenommen wurden, können zurück in Blöcke konvertiert werden,
indem Sie im Menü Datei die Option Programm aus XML Fenster laden auswählen .

Der Menüpunkt Programm in XML Fenster speichern übersetzt die Blockdarstellung in die XML-Darstellung.

Normalerweise müssen Sie das XML-Fenster nicht verwenden,
aber es ist eine großartige Möglichkeit, ein FS2LSL Programm
von einer früheren Version zu aktualisieren (was gelegentlich erforderlich ist).


Sie können Ihre Arbeit auch über das Menü Datei speichern und laden
(die gespeicherte Datei ist hierbei nur der Inhalt des XML Fensters).

Sie können wählen, ob Sie alle Funktionen von FS2FSL oder nur die grundlegenden Features anzeigen möchten,
indem Sie auf Basic anzeigen oder Erweitert anzeigen klicken .

Einige LSL Funktionen werden von OpenSim nicht unterstützt. Um die Verwendung solcher Funktionen einzuschränken,
wählen Sie Codierung für OpenSim .

Die Codierung für SL entfernt diese Einschränkungen (diese Funktion ist noch nicht vollständig implementiert).

FS2LSL wurde ursprünglich zur Verwendung in einem ersten Jahr in Informatik für Nicht-Majors und Majors geschaffen.

Es soll die teilweise erhebliche Lücke zwischen " ''Ich verstehe, wie man rechnerisch denkt'' "
und " ''Ich kann dieses Verständnis syntaktisch korrekt mit einer Programmiersprache ausdrücken'' " überbrücken.

FS2FSL baut auf der Arbeit von Eric Rosenbaum von der MIT Media Lab Lifelong Kindergarten Group auf,
die wiederum auf Scratch aufbaut, der wiederum auf Squeak aufbaut, der wiederum auf Smalltalk 80, etc. aufbaut.


Der AS3 Quellcode für FS2LSL wurde von Code abgeleitet, der von John Maloney, Evelyn Eastmond und Eric Rosenbaum,
dem gesamten MIT Media Lab, erstellt wurde.
 


Download Online/Offline Version (Offline für Win10):
https://github.com/wp2opensim/FS2SL
[Bild: attachment.php?aid=2009]
Antworten }
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste